Kinder- und Jugendhilfe in der IFI gGmbH

IFI Initiative für Intensivpädagogik gGmbH

AZ-18 | IFI gGmbH 2021 (bei Bewerbung bitte angeben!)

​Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Jungen- und Männerberatung (JuMBO) in der Stadt Emden und dem Landkreis Aurich eine

Pädagogische Fachkraft (m/d)

mit Abschluss in den Fachrichtungen Erziehung, Heilerziehungspflege oder Sozialpädagogik /Sozialarbeit

in Vollzeit (Teilzeit mit mind. 80% möglich) mit dem Schwerpunkt Mobile Betreuung mit vorwiegend männlichen Jugendlichen. Die Stelle ist unbefristet. Der Schwerpunkt des ausschließlich männlichen Teams liegt auf der Gewaltberatung von Jungen und Männern nach dem „Hamburger Modell“. Eine Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (auch abends, bzw. Rufbereitschaft) muss gegeben sein. Des Weiteren sollte eine Fortbildung in dem Bereich Gewaltberatung oder De-/Eskalation angestrebt werden.

Neben klassischer sozialpädagogischer Familienhilfe übernimmst Du in einem multi-professionellen Team überwiegend die Begleitung von Mobiler Betreuung. Bei dieser abwechslungsreichen Tätigkeit hast Du viel Gestaltungsmöglichkeiten und kannst Dich in einem dynamischen Team persönlich und fachlich weiterentwickeln. 

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD. Deinen Einstieg begleiten wir durch gezielte Anleitung und Einarbeitung. Darüber hinaus bieten wir ein differenziertes Fort- und Weiterbildungs- sowie Supervisionsangebot.

Gefragt sind Engagement, Flexibilität, Belastbarkeit, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Supervisions- und Reflexionsbereitschaft. Ein Führerschein Klasse B und ein eigener Pkw sind Grundvoraussetzungen.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Du bitte bis zum 12. Dezember 2021 per Online Bewerbung, E-Mail, im PDF-Format oder Post an die IFI Stiftung, z.Hd. Anna Lena Fahrenholz, sendest.